Warum ich persönlich hinter der Bioresonanz stehe!

Lebensmittelintolleranz auf 50 Lebensmittel:

Bioresonanz war mein optimaler Begleiter zur Genesung meiner Lebensmittelintoleranz auf 50 verschiedene Lebensmittel.  Mit Herzrasen und Nesselausschlag hat sich meine Lebensmittelintoleranz in der "Hochblüte" bemerkbar gemacht. Sobald ich auch nur ein Lebensmittel zu mir nahm gegen das ich reagierte. Bereits das Waschen mit Seife reichte aus, dass sich am ganzen Körper ein Nesselausschlag bildete.

Heute kann ich wieder alles Essen, dank Bioresonanz und meiner Lebensumstellung (Sport, Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel).

 

Pollenallergie: 

Übrigens seit ungefähr dem 18 Lebensjahr hatte ich eine Pollenallergie auf Birke und andere Frühlingsblüten. Der Zustand schärfte sich so zu, dass ich sogar einen Asthmaspray und starke Medikamente im Frühling nehmen musste. Dank der Bioresonanz bin ich heute auch hier Allergiefrei.

 

Gesund dank Bioresonanz und Veränderung: 

Bioresonanz hat mich optimal therapiert, mir auch gezeigt wo ich gesundheitlich stehe und was ich aktuell ändern muss um fit und gesund zu werden bzw. zu bleiben. 

 

Natürlich gehört dazu, dass man sein Leben verändert. Ich habe die Erährung und meine Gedankenwelt bestmöglich umgestellt. Versucht Stress abzubauen. Nehme Nahrungsergänzungsmittel und führe dem Körper somit Vitamine und Stoffe zu die in unseren Lebensmitteln leider inzwischen zu wenig vorkommen. Basenkapseln für den Stoffwechsel und ganz wichtig ich habe zum laufen begonnen. Nach 17 Jahren "Null Sport" laufe ich seit einigen Jahren nun 3 - 5 mal die Woche zwischen 5 - 10 Kilometer. Egal ob es regnet, schneit oder die Sonne scheint. Bewegung hilft dem Körper um Sauerstoff zu tanken, hält fit und durch das schwitzen entgiftet der Körper automatisch.  

 

Heute zeigt mir mein Körper sehr rasch, wenn es ihm zu viel wird. Ich muss nur die Signale meines Körpers verstehen. Aber das ist ganz einfach. ... und seit meiner Gesundung bin ich beruflich erfolgreicher als früher. 

 

Ausbildung

 

Als selbst Betroffener – zum Bioresonanztherapeuten:

 

Seit 1990 bis heute bin ich aktiv im Rettungsdienst als Rettungssanitäter tätig. Viele Jahre war ich auch als Ausbildner für Sanitätshilfe tätig.

 

Durch meine persönliche Lebensmittelintoleranz im Jahr 2011, habe ich mich in den letzten Jahren sehr stark mit dem Thema Gesundheit, Ernährung, körperliche Fitness und vor allem der Bioresonanz auseinander gesetzt. Mein Resultat war nach 2,5 Jahren, dass ich wieder alles Essen konnte. Umso mehr habe ich dem Thema Bioresonanz meine Aufmerksamkeit geschenkt. Vom Beginn an war und ist immer noch - rund um die Bioresonanz der Deutsche Heilpraktiker Wolfgang Fredl, ein für mich nicht mehr wegzudeckender Wegbegleiter. 

 

Hauptberuflich bin ich unter anderem auch seit Jahren, der Veranstalter Osttösterreichs größter Gesundheitsmesse und Österreichs größter Wohlfühlmesse wo speziell auch alternative Methoden und die ganzheitliche Medizin inhaltlich eine große Rolle spielen.

 

Die Ausbildung als Bioresonanztherapeut absolvierte ich hauptsächlich bei

Medizinalrat Dr. Michael Hohl gilt in der Fachwelt als sehr anerkannt, da er als Allgemeinmediziner, unter anderem bereits vor 150 Klinikprofessoren in China zum Thema Bioresonanz referiert hat.

 

Die Zertifikate zur Ausbildung zum Bioresonanztherapeuten:

  • Basis Testseminar
  • Aufbau einer Test-Systematik DTS
  • Workshop DTS
  • Anatomie und Physiologie 

 

Zusätzlich habe ich viele Tage in Praxen von Kollegen und auch bei Dr. Michael Hohl verbracht um ihnen sozusagen über die Schulter zu schauen. 

 

Eine ständige Fortbildung ist das A & O im Gesundheitsbereich. Deshalb besuche ich immer wieder zusätzliche Fortbildungen und bin im Gespräch mit Kollegen und Ärzten.

Information über Frequenzen, Schwingungen und Lebensenergie:

Bioresonanzpraxis Mondsee
Ahornweg 22
5311 Innerschwand

am Mondsee

Rufen Sie einfach an unter

+43(0)6232/6563 15

+43(0)699/11274880

oder schreiben Sie uns ein Mail

info@bioresonanzpraxis.eu

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Lindpointner